Optimierung des Meta Titels für mehr Traffic

7 Meta-Titel Methoden für mehr Klicks & Traffic

Bei der Google Suche wird oftmals in wenigen Sekunden entschieden, ob der Suchende auf ein bestimmtes Suchergebnis innerhalb der SERPs (Search Engine Result Page, zu deutsch: Google Suchergebnisse) klickt oder nicht. Damit man den Suchenden und damit den Traffic also auf seine Seite zieht, muss man hier in kürzester Zeit mit seinem Snippet überzeugen.

Ein Snippet ist eine kleine Vorschau von Informationen einer Webseite, die dem Suchenden auf der Google Suchergebnis Seite angezeigt wird. Jedes Snippet besteht aus drei festen Bestandteilen, dem Meta-Titel, der URL und der Meta Description (optional gibt es noch Rich Snippets oder Featured Snippets).

Meta Titel Bestandteile

In diesen Artikel knöpfen wir uns den Meta-Titel vor. Ich möchte dir hier 7 Methoden zeigen, wie man einen klickstarken Meta-Titel schreiben kann und somit die Besucher auf seine Webseite holt.

1. Rabatt-Methode

 

Meta Titel Optimierung Rabatt Methode

 

Die Rabatt-Methode sieht man häufig in der Urlaubsbranche aber auch viele Shops schmeißen mit den Rabatten nur so um sich. Solche Titel sind sehr klickstark und rufen gerne die Schnäppchenjäger ins Spiel. Das Problem an dieser Methode ist, dass der Rabatt meist das einzige Argument ist, was Shops und Reiseportale anzubieten haben, damit die Leute klicken.

Es folgt oft eine Rabatt-Schlacht und irgendeiner findet sich immer, der zuerst pleite geht. Vom vielen Umsatz bleibt häufig nicht viel Gewinn übrig. Wenn man diese Methode verwendet, sollte man sich also nicht unterm Wert verkaufen.

2. Up to date-Methode

 

Meta Titel Optimierung up to dateMethode

 

Die up to date-Methode ist auch sehr klickstark und weckt das Interesse der Leute. Welche neuen Trends gibt es? Welche neuen innovativen Produkte kommen auf den Markt? Welche neuen Informationen gibt es, die ich noch nicht kenne?

Bei dieser Methode steht das Kaufinteresse im Hintergrund. Es gilt zu informieren und die Besucher länger auf der Seite zu halten und den Erstkontakt herzustellen.

3. Auflistungs-Methode

 

Meta Titel Optimierung Auflistungs Methode

 

Die Auflistungs-Methode ist vor allem in den “Best-of-Kategorien” sehr beliebt. Die 10 erfolgreichsten YouTube Stars oder 50 Tipps für das 1. Date sind Titel, die die Neugierde der Besucher wecken. Hier holt man Besucher auf seine Seite, die sich in erster Linie informieren wollen und weniger kaufen.

Ein Vorteil ist, dass solche Auflistungen auch gerne von Anderen geteilt werden und man somit einen natürlichen Backlinkaufbau fördert.

4. Speed-Methode

 

Meta Titel Optimierung Speed Methode

 

Die Speed-Methode lockt Besucher an, die den Drang verspüren eine Situation in ihrem Leben zu verändern. Das Ganze am besten noch möglichst schnell und ohne großem Aufwand. Hier wird oftmals mit der Naivität der Leute gespielt. Mal ehrlich, 14 kg Muskeln in nur 28 Tagen aufbauen ist schon ziemlich krass und ohne “entsprechende Unterstützung” wohl kaum in dieser Zeit auf gesundem Wege möglich.

Aus diesem Grund ist die Speed-Methode nicht gerade die Seriöseste und gerade in der Abnehm-, Muskelaufbau- und Geldverdienen-Nische sehr beliebt. Und wer kennt diese Titel nicht: “5127,56 € in nur 4 Wochen verdienen ohne Aufwand – Erfahre wie!!“?

Die Speed-Methode funktioniert erstaunlich gut, da es leider immer wieder Leute gibt, die darauf reinfallen (Ich klicke selber auf solche Meta-Titel).

5. Sonderzeichen-Methode

 

Meta Titel Optimierung Sonderzeichen Methode

 

Die Sonderzeichen-Methode ist bei den unzähligen “Nischenseiten” sehr beliebt. Man versucht hier mit Sternchen, Haken, Pfeilen und sonstigen Sonderzeichen den schweifenden Blick des Suchenden über die Snippets der Suchergebnis-Seite abzufangen und zum Klick auf die Seite zu bewegen.

Die Idee dabei ist, dass solche Sonderzeichen sich optisch vom Rest der Suchergebnisse abgrenzen und somit den Blick und damit den Klick auf sich ziehen. Das funktioniert in der Regel auch recht gut, nur sollte man es damit nicht übertreiben, sonst wirkt das Ganze schnell unseriös und aufdringlich.

Auch Google schiebt hier den Riegel vor und ignoriert die Sonderzeichen in den Snippets, wenn es übertrieben wird.

6. Verknappungs-Methode

 

Meta Titel Optimierung Verknappungs Methode

 

Die Verknappungs-Methode ist sehr klickstark. Noch schnell die letzten Tickets sichern, bevor sie ausverkauft sind. Auch eine zeitliche Verknappung ist sehr effektiv. “Nur noch heute im Sonderangebot“. Hier wird vom Kunden eine schnelle, meist spontane Kaufentscheidung aus dem Bauch heraus getroffen. Man könnte ja sonst was verpassen, also muss man schnell zuschlagen.

Diese Methode ist effektiv, keine Frage aber man sollte hier aufpassen und sich nicht in rechtliche Fallstricke verwickeln. Wer Verbraucher mit solchen Aussagen in die Irre führt, kann eine Abmahnung erhalten. Daher sollte man darauf achten, dass die Aussagen auch der Wahrheit entsprechen.

7. Reputations-Methode

 

Meta Titel Optimierung Reputations Methode

 

Die Reputations-Methode ist etwas ganz besonderes. Sie schafft Vertrauen in die Dienstleitung oder die Produkte und nicht jeder kann diese Vorweisen. Sie stellt also ein Alleinstellungsmerkmal dar. Den besten Freizeitpark der Welt gibt es nun mal nur ein einziges Mal und wer möchte nicht gerne diesen besuchen?

So eine Reputation ist auch nicht ganz einfach zu bekommen aber wenn man Sie hat, kann man das gerne in seinen Meta-Titel mit aufnehmen.

Was sollte man beim Meta-Titel noch beachten?

Jetzt haben wir über 7 mögliche Meta-Titel gesprochen. Meistens werden auch Mischformen dieser Titel verwendet. “Nur noch heute: 55% Rabatt auf die neuen Trendschuhe 2017“. Hier steckt die Verknappung-, die Rabatt- und die up to date-Methode in einem.

Der Meta-Titel hat aber noch mehr Aufgaben, als nur die Leute zum Klicken anzuregen. Er ist auch einer der vielen Rankingfaktoren für Google. Es ist daher zu empfehlen sein Keyword, für das man ranken möchte, mit in den Meta-Titel aufzunehmen. Dabei sollte man allerdings darauf achten, dass der Meta-Titel nicht zu lang wird, ansonsten wird im besten Fall der hintere Teil einfach abgeschnitten und durch “…” ersetzt. Im schlechtesten Fall ersetzt Google einfach den selbst gewählten Meta-Titel durch einen Titel, den Google für passend hält. Das geschieht übrigens auch, wenn der selbst gewählte Meta-Titel nicht zum Inhalt der entsprechenden Seite passt. Und in der Regel möchte man schon selbst bestimmen, was in den Snippets angezeigt wird.

Als Faustregel gilt, den Meta-Titel nicht länger als 71 Zeichen zu machen. Wann Google abschneidet, hängt aber nicht von der Anzahl der Zeichen ab, sondern von dem Platz in Pixeln, die der Titel einnimmt. Schlanke Buchstaben wie das “i” oder “l” nehmen dabei weniger Pixel in Anspruch als zum Beispiel das “w” oder “m”.

Zum Glück gibt es sinnvolle Tools wie den Snippet-Generator von Sistrix, wo man sich seinen Snippet erstellen kann und direkt sieht, wie dieser in der Google Suche später dargestellt wird. Probier es doch mal aus.

Welche Meta-Titel Methode verwendest du?

Was ist dein Favorit oder hast du vielleicht eine völlig andere Methode, wie du deine Meta-Titel schreibst? Schreib es einfach in die Kommentare.

 

326

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 5 =